Erfolgreichsten Fahrer des Motor-Sport-Verein Osann-Monzel e. V. bei der ADAC-Meisterschaftsehrung 2017 ausgezeichnet

 

Verdienter Lohn für erfolgreiches Engagement

Erfolgreiche Motorsportler und verdiente Helfer des ADAC Mittelrhein erhalten ihren verdienten Lohn in jedem Jahr im Dezember anlässlich der ADAC Meisterschaftsehrung.

Wie in jedem Jahr bildete die Kulturhalle in Ochtendung den ebenso stilvollen wie dem Anlass angemessenen, würdigen Rahmen der Sportlerehrung. Pokale, Medaillen, Urkunden und Ehrennadeln wurden an Motorsportler/-innen verteilt, die sich in der Saison 2017 ausgezeichnet haben.

Pokale2017

Der Motor-Sport-Verein Osann-Monzel e. V. kann auch in diesem Jahr wieder auf die Erfolge seiner Motorsportler im Jahr 2017 stolz sein.

Internationalen/Nationalen Sprintmeisterschaft

1. Platz Ralf Orth Bergweiler
2. Platz Patrick Orth Bergweiler

 Internationalen/Nationalen A-Rallye-Meisterschaft

2. Platz Dennis Zenz Klausen
3. Platz Johannes Dambach Altlay

 DMSB Slalom Meisterschaft

1. Platz Manfred Bläsius Kinheim-Kindel

2. Platz Ralf Orth Bergweiler


Neben den bei der Meisterschaftsehrung des ADAC Mittelrhein bereits geehrten Fahrern des MSV Osann-Monzel e. V. erreichten auch weitere Fahrerinnen und Fahrer in einer Vielzahl von Motorsportsparten Erfolge.

In der Deutschen Slalommeisterschaft belegte Ralf Orth den dritten Gesamtrang und Manfred Bläsius den fünften Platz. Beste Slalomdame wurde Michelle Bläsius. Bei dem Süd West deutschen Slalompokal konnte Manfred Bläsius den zweiten Gesamtrang vor Ralf Orth erzielen.

Einen dritten Gesamtrang belegte der DSK Förderpilot Dennis Zenz in der deutschen Rallyemeisterschaft.

In der internationalen/nationalen Sprintmeisterschaft belegte nach dem Sieger Ralf Orth, Platz 4 Manfred Bläsius, Platz 5 Stosik Blazej, Platz 6 Tim Kleinsorg, Platz 7 Andy Heindrichs und Platz 9 Ralf Kleinsorg.

Für die Rheinland-Pfalz-Slalom-Meisterschaft hatten 7 Fahrer des MSV Osann-Monzel gemeldet. Platz 3 belegte Ralf Orth, Platz 4 ging an Manfred Bläsius vor seinem Vereinskameraden Patrick Orth auf Platz 5. Den 15. Platz belegt Stosik Blazej vor Michelle Bläsius auf Platz 23 und Ralf Kleinsorg Platz 25.

Bei der Int./Nationalen Kartmeisterschaft belegte Fabian Ferres den achten Gesamtrang, während die Nachwuchspiloten Nils Christ und Eric Sowart den 15. bzw. 19. Gesamtplatz in der Kartslalommeisterschaft der Klasse K3 erzielten.

Durch die erzielten Erfolge, konnte der MSV Osann-Monzel den vierten Gesamtrang in der ADAC Ortsclubwertung und den fünften Gesamtplatz beim Motorsportverband Rheinland-Pfalz belegen.

Der Vorstand gratuliert allen Fahrerinnen und Fahrern sowie den geehrten Sportwarten sehr herzlich. Gleichzeitig bedankt sich der Vorstand bei allen Helfern, die rund um die Veranstaltungen des Vereines im Jahr 2017 tätig waren für die Unterstützung und wünscht allen Fahrern, Helfern und Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2018.

rundstrecke

Rundstrecke

Ziel ist es die vorgegebene Renndistanz am schnellsten zu absolvieren oder in einer bestimmten Zeit die größte Distanz als Einzelfahrer bzw. im Team zurückzulegen, natürlich in entsprechend regelkonform vorbereiteten Rennfahrzeugen auf einem abgesperrten Rundkurs.
kartslalom

Automobilslalom

Autoslalom ist die ideale Sparte für Motorsport-Einsteiger. Kosten- und Zeitaufwand halten sich wirklich in Grenzen, so daß Slalom im Vergleich zu allen anderen Motorsportarten sehr kostengünstig zu betreiben ist.
kartslalom

Kartslalom

Die beste Möglichkeit für Kinder von 8 bis 18 Jahren frühzeitig in den aktiven Motorsport einzusteigen und Rennsport Erfahrungen zu sammeln. Das Trainings-Kart wird natürlich vom MSV gestellt und das Nenngeld sowie der Aufwand für persönliche Ausrüstung sind im Vergleich zu anderen Sportarten minimal.
rallye

Rallye

Bei der Rallye startet man zu zweit, Fahrer und Navigator, wohingegen man beim Bergrennen alleine gegen die Uhr fährt. In der Vergangenheit sind wir als GMC häufig zu Gast bei der Rallye Köln-Ahrweiler und dem Bergrennen in Wolfsfeld gewesen.
sportwarte

Sportwarte

Jeder Motorsportinteressierte, der grundsätzlich das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann bei Motorsportveranstaltungen als ehrenamtlicher Sportwart der Streckensicherung eingesetzt werden. Voraussetzung für die Lizenzierung des Sportwartes der Streckensicherung ist unter anderem die Teilnahme an einem Lehrgang.
bergrennen

Bergrennen

Bergrennen sind die Einzelzeitfahren des Motorsports. Auf fahrerisch anspruchsvollen, kurvenreich Bergstraßen, die sonst ihren alltäglichen Zweck als öffentliche Land- oder Kreisstraße erfüllen, kämpfen die Fahrer allein gegen den Berg und den Sekundenzeiger der Stoppuhr.