MSV Osann-Monzel ehrte seine Mitglieder und blickt auf das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte zurück

 

Vereisnmeister19klein

 

Auf das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte, mit drei errungenen deutschen Meistertiteln, kann der MSV Osann-Monzel mit Stolz zurückblicken. Dies betonte der Vorsitzende Ottmar Sailler anlässlich der Vereinsmeisterfeier im Gemeindesaal in Monzel und dankte den aktiven Motorsportlern für ihre Leistungen. In seinen Dank schloss er alle Helferinnen, Helfer und Sportkameraden ein. Auch dankte er den Sportwarten, die wieder bei vielen Großveranstaltungen, wie dem ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring im Einsatz waren. Sportleiter Manfred Bläsius moderierte die Ehrungen untermalt mit tollen Bildern und Videoeinspielungen, des abgelaufenen Sportjahres. Die Pokale, Medaillen und Urkunden wurden von den Ehrenvorsitzenden Hermann-Josef Ternes und vom 1. Vorsitzenden Ottmar Sailler überreicht.

Vereinsmeister im Rallyesport wurde Dennis Zenz. An der Automobilslalomwertung nahmen 9 Fahrer teil. Tim Kleinsorg konnte zum ersten Mal den Vereinsmeistertitel für sich entscheiden. Auf Platz zwei kam Tony Tute, gefolgt vom Vorjahresmeister Ralf Orth und Platz vier belegte Hans-Hubert Sowart. Die weiteren Plätze belegten Manfred und Michelle Bläsius, Patrick Orth, Ralf Kleinsorg und Andy Heindrichs. Patrick Orth wiederholte seinen Vereinsmeistertitel im Bergrennsport vor Andy Heindrichs und Nino Minuth. Auf den nachfolgenden Plätzen folgten Ralf und Tim Kleinsorg, Ralf Orth und Manfred und Michelle Bläsius.

Für langjährige Vereinsmitglieder wurden mit der 25-jährigen Ehrennadel Monika Sailler und Annette Thiel ausgezeichnet. Mit der Ewald-Kroth Medaille, die vom ADAC für besondere Verdienste in der Motorsportorganisation verliehen wird, konnte Friedhelm Bähr mit Bronze geehrt werden. Gleichzeitig erhielt er auch den Helferpokal für seine hilfreichen Dienste 2019. Ebenfalls wurden Urkunden, für 40 Jahre und mehr Vereinszugehörigkeit im ADAC an Friedhelm Bähr, Manfred Bläsius, Gerhard Falkenburg und Karl-Heinz Licht vergeben.

Als krönenden Abschluss der Ehrungen wurden die erfolgreichsten Fahrer/-in 2019, für ihre Erfolge mit Sonderpreisen geehrt. Diese Preise erhielten Michelle Bläsius, für den dritten Platz in der Juniorwertung im ADAC Slalom Pokal Südwest. Hans-Hubert Sowart, für den Meistertitel im ADAC Slalom Pokal Südwest. Patrick Orth für den deutschen Meistertitel im DMSB Berg Cup für Tourenwagen und Tony Tute für den Titel, des deutschen Slalommeisters. Tim Kleinsorg, Ralf Orth und Manfred Bläsius gewannen als Team, des ADAC Mittelrhein, die deutsche DMSB Slalom Team Meisterschaft.

Als besten Sportler des Jahres wurde Tim Kleinsorg mit einem Pokal ausgezeichnet.